Wegermann's BIO-Landhaus im Wodantal am Rande der „Elfringhauser Schweiz“, liegt in einem Stück Natur mitten im Revier. Dies bezieht sich durchaus nicht nur auf die reizende Gegend, in der das Landhaus liegt. Auch Küche und Keller präsentieren sich natürlich, angereichert mit der Kreativität eines Kochs, der den Eigengeschmack der Zutaten verstärken, nicht aber mit allerlei Schnick-Schnack überdecken will.

Liebe Gäste,

 

wir tanken neue Kraft auf deshalb bleibt unser Restaurant in der Zeit vom
05.08. – 26.08.2016 geschlossen.

Ab 27.08.2016 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

 

Ihr Landhaus-Team

Als Restaurant „Voss zur Mühlen“ war das historische Fachwerkhaus in der Region bekannt. In der jüngeren Vergangenheit erlebte der Landgasthof innerhalb von zehn Jahren gleich vier Pächterwechsel. Von diesem schlechten Omen ließ sich Axel Wegermann jedoch nicht beeinflussen, um sich den Traum von der eigenen Selbstständigkeit zu erfüllen. Das historische Landhaus war Liebe auf den ersten Blick, hier wollte er gemeinsam mit seiner Frau Stefanie ein Restaurant und kleines Hotel eröffnen.

Zuerst galt es das historische Haus vom Staub der Geschichte zu befreien, ohne seinen Charakter zu zerstören, bzw. es mit allzu viel Moderne zu überfrachten.

Im März 2003 eröffneten Stefanie und Axel Wegermann ihr Hotel-Restaurant „Landhaus Wegermann". Die Gasträume sind hell und freundlich eingerichtet und die Hotelzimmer erstrahlen im warmen Ambiente der Toskana.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wegermann's BIO-Landhaus im Wodantal

Anrufen

E-Mail

Anfahrt